Wie steht es um Behindertentoiletten in Saarbrücken? – Aufruf zur Unterstützung der Kampagne ‚Inklosiv‘

“Allen Bürger*innen eine gleichberechtigte Teilhabe am Alltag zu ermöglichen, muss auch bedeuten, dass im öffentlichen Raum und zum Beispiel in Gaststätten ausreichend viele Toiletten vorgehalten werden, die auch Mitbürger*innen mit Mobilitätseinschränkungen nutzen können. Vor diesem Hintergrund begrüße ich die Aktion ‘Inklosiv’ des Vereins Sozialhelden e.V. anlässlich des Welttoilettentags (19.11.) und rufe zur regen Teilnahme auf. Im Rahmen der Kampagne wird den Bürger*innen bis 03.12. die Möglichkeit geboten, über die Online-Karte wheelmap.org beziehungsweise die dazugehörige App die Standorte von behindertengerechten Toiletten in ihrer Umgebung einzutragen.

Ich halte diese Aktion für einen wichtigen Schritt, um die Themen Barrierefreiheit und Inklusion mehr ins öffentliche Bewusstsein zu rücken und zu ermitteln, an welchen Stellen noch Nachholbedarf besteht. Über die Webseite beziehungsweise App können nicht nur die Standorte der Toiletten eingetragen werden. Die Bürger*innen können außerdem Details angeben, wie beispielsweise die Durchgangsbreite oder das Vorhandensein von Haltegriffen und unterfahrbaren Waschbecken. Dies liefert letztlich einen guten Überblick darüber, bei welchen Toiletten im öffentlichen Raum die Stadt eventuell noch nachbessern muss, um die Barrierefreiheit zu verbessern.“

Weitere Infos zur Kampagne

Verwandte Artikel