Bildungswerkstatt Malstatt: Wichtiger Schritt zur Förderung der Integration

“Unsere Landeshauptstadt lebt vom Miteinander von Bürger*innen unterschiedlicher Kulturen und Herkünfte. Vor allem der Stadtteil Malstatt als sogenannter Ankunftsstadtteil ist von großer Vielfalt geprägt. In den vergangenen Jahren ist die Bevölkerung des Stadtteils deutlich gewachsen, insbesondere, was Familien mit Kindern ausländischer Herkunft angeht. Das stellt an die Bildungseinrichtungen zahlreiche Herausforderungen, etwa in Bezug auf die Sprachbildung sowohl junger als auch erwachsener Mitbürger*innen mit Migrationshintergrund. Ich halte es daher für einen richtigen Schritt auf dem Weg zu mehr Integration und zur Förderung des sozialen Zusammenhalts, dass die Stadt die Einrichtung einer Bildungswerkstatt auf der Grünen Insel Kirchberg plant.

Die Investitionsmittel der Stadt in Höhe von etwa einer Million Euro in das Projekt sind meiner Meinung nach eine wichtige Zukunftsinvestition. Denn Investitionen in die Bildung unseres Nachwuchses und erwachsener Mitbürger*innen zahlen sich langfristig immer aus, zumal damit die Chancen auf eine erfolgreiche Integration in den Arbeitsmarkt deutlich steigen, beziehungsweise Aufstiegschancen geschaffen werden. Hervorheben möchte ich, dass auch das Thema digitale Bildung und das Arbeiten mit modernen Medien ein großer Bestandteil des Bildungskonzeptes sein soll. Dies stellt in Zeiten der Digitalisierung eine Grundvoraussetzung für gesellschaftliche Teilhabe dar. Ich werde gemeinsam mit der Grünen-Stadtratsfraktion den weiteren Gang des Projektes positiv begleiten und hoffe, dass über die Trägerfrage zeitnah entschieden werden kann.”

Verwandte Artikel