Grüne stellen Team für Stadtratswahl in Saarbrücken auf

„Wir Grünen in Saarbrücken haben am Dienstag, 29. Januar,auf einer Wahlversammlung im Bürgerhaus Dudweiler ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl zum nächsten Stadtrat am 26. Mai 2019 festgelegt. Ich freue mich sehr, dass die Mitglieder*innen mich auf Kandidatenplatz sechs gewählt haben und bedanke mich für dieses Vertrauen.

Angeführt wird die Liste von dem Spitzenduo Barbara Meyer-Gluche und Torsten Reif. Die 34-jährige Volkswirtin und Politologin hat sich in ihrer Bewerbungsrede dafür ausgesprochen, Saarbrücken weiterzudenken und mutige Reformen umzusetzen. Statt die Zukunft zu gestalten, werde in Saarbrücken bisher nur die Vergangenheit verwaltet. Die Stadt der Zukunft solle jedoch ökologisch, sozial und vielfältig sein. Dazu brauche Saarbrücken dringend eine Verkehrswende, die Schaffung von bezahlbaren Wohnraum, eine zukunftsfähige Wirtschaftspolitik und eine Familienpolitik, die auf beste Bildung von Anfang an setzt. Es gelte, die Menschen von Saarbrücken zu überzeugen und die Stadt zu einem grünen Anziehungspunkt im Herzen Europas zu machen.

Auch der aktuelle Fraktionsvorsitzender der Grünen im Stadtrat, Torsten Reif, 50, hat die Notwendigkeit einer ökologischen Verkehrspolitik betont, die auf ÖPNV, Radverkehr und Fußgänger setzt. Durch die Minderung der Schadstoffe und des Lärms steige die Lebensqualität in der Stadt. Hierfür sei es aber auch notwendig, dass konsequent Grün- und Waldflächen in der Stadt geschützt und aufgewertet werden. Dies sei auch Teil einer dringend notwendigen Klimapolitik, die es derzeit nicht gebe.

Das Spitzenteam wird komplettiert durch die 46-jährige Pferdewirtschaftsmeisterin Yvonne Brück aus Ensheim, den Juristen Jerome Lange, 45, aus Dudweiler sowie die 23-jährige Studentin Jeanne Dillschneider aus Saarbrücken-Mitte. Auf Platz sechs folge ich und die Liste wird wie folgt fortgeführt: Anja Wagner, Wolfgang Ost, Sandra Steinmetz und Heiner Engelhardt.

Ich freue mich, mit einem so tollen Team in den Kommunalwahlkampf zu gehen und für starke Grüne im nächsten Saarbrücker Stadtrat zu kämpfen.“

Verwandte Artikel