Kinogenuss für seh- und hörgeschädigte Mitbüger*innen

Wie können seh- oder hörgeschädigte Mitbürger*innen Filme im Kino genießen? Wer zum Beispiel wie ich erblindet ist, der ist auf Audiodeskriptionen angewiesen, um in den richtigen Flimgenuss zu kommen.  Möglich macht dies die App Greta & Starks. Wie genau diese funktioniert, darüber habe ich im Rahmen des Filmfestivals Max Ophüls Preis mit dem Saarländischen Rundfunk gesprochen. Die Redakteurin Leonie Rottmann hat mich beim Besuch eines Filmes, der mit Audiodeskription angeboten wurde, begleitet. Den Bericht gibt es hier: https://www.sr.de/sr/home/kultur/max_ophuels/neues_vom_festival/max_ophuels_preis_2020_greta_und_starks_100.html

Verwandte Artikel